Kiffende Demonstranten: Mexikaner fordern Legalisierung von Cannabis

Am Sonntag demonstrierten rund 100 Personen in Mexiko-Stadt für die Legalisierung von Cannabis. Die Demonstranten marschierten zunächst durch die Straßen des Stadtzentrums, bevor sie sich vor dem Gebäude des Obersten Gerichtshofs versammelten und Joints und Pfeifen rauchten.

“Ich verkaufe Cannabis-Tamarinde, Muffins und Trüffel, die mit Cannabis-Butter hergestellt werden, die aus der Pflanze gewonnen wird”, erzählte Claudia Alvarez, eine Cannabis-Verkäuferin, und betonte, dass so bald Cannabis legalisiert würde, ihre Verkäufe gesteigert werden könnten, weil sie ihre Ware dann großflächig anbieten könnte. Zurzeit könne sie ihre Produkte nur in speziellen Gruppen anbieten.

Der mexikanische Kongress hatte bis zum 30. April Zeit, den Freizeitkonsum von Marihuana zu regeln, nachdem der Oberste Gerichtshof das Verbot 2019 für verfassungswidrig erklärt hatte. Der Gesetzentwurf ist im Senat festgefahren, nachdem eine erste Version des Gesetzes am 19. November 2020 genehmigt, aber im März vom Unterhaus modifiziert wurde. Einige Senatoren sind mit vielen der Änderungen nicht einverstanden und baten den Obersten Gerichtshof um eine erneute Verlängerung der Frist zur Verabschiedung des Gesetzes.

Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/??

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde??
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com??
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com??
Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de??

RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Video Rating: / 5

Leave a Reply